Ein Außenschwimmbecken für Moabit

2002 wurde das Sommerbad „Poststadion“ im Zuge der Sparmaßnahmen des Rot-Roten Senats geschlossen, weil keine Mittel für den Einbau neuer Wasseraufbereitungspumpen bereitgestellt werden konnte.. Seit 16 Jahren sitzen nun insbesondere Familien, Kinder und Jugendliche in Moabit jeden Sommer auf dem Trockenen und können nicht mehr unter freiem Himmel schwimmen gehen. Dabei luden insbesondere die letzten Wochen dazu ein, die Sonne zu genießen und im Freibad schimmen zu gehen. Stattdessen mussten Moabiter*Innen Freibäder in anderen Bezirken aufsuchen, die dann teilweise bereits morgens schon überfüllt waren, bzw. durften im Hallenbad Abkühlung suchen.

Ich möchte als direkt gewählter Abgeordneter für Moabit erreichen, dass in dieser Wahlperiode ein Beschluss für den Neubau eines Außenschwimmbeckens in Moabit herbeigeführt wird. Deshalb habe ich den Senat gefragt, welche diesbezüglichen Pläne verfolgt werden. Auch dieser kommt nun zu der Position, dass ein neues Außenschwimmbecken in Moabit sinnvoll wäre, insbesondere für die zahlreichen, in Moabit wohnhaften, Familien. Entsprechende Pläne sollen im Oktober den Bäderbetrieben vorgelegt werden. Ich bleibe dran und werde mich hierfür einsetzen.

 

Die entsprechende Anfrage an den Senat findet ihr hier und einen Artikel dazu aus dem Berliner Abendblatt hier.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.