Moabit hilft! nicht vor die Tür setzen

Moabit hilft! unterstützt seit Langem das Ankommen und die Integration von Geflüchteten und ist eine wichtige Anlaufstelle für sie. Nicht zuletzt das Engagement von Moabit hilft! während der Krise des LaGeSo im Jahr 2015 machte den Verein überregional bekannt.

Moabit hilft! nutzt derzeit unentgeltlich für diese wichtige Arbeit Räumlichkeiten auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses Moabit, die sich im Eigentum der Berliner Immobilienmanagement (BIM) befinden. Aktuell befindet sich der Verein in Verhandlung mit dem Senat über eine Vertragsverlängerung. Ich habe daher den Senat gefragt, welche konkreten Maßnahmen dieser unternimmt, um Moabit hilft! bei der Versorgung mit Räumlichkeiten zu unterstützen.

Meine Anfrage und die Antwort des Senats findet ihr hier.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.