Warum gibt es im Brüsseler Kiez massiven Durchfahrtsverkehr?

Rund um den Brüsseler Kiez gibt es derzeit zwei Baustellen: In der Seestraße und in der Luxemburger Straße. Dies führt zu wesentlich mehr Durchfahrtsverkehr von Autos, zusätzlich zum bereits bestehenden Verkehrsaufkommen. Hierunter leiden Anwohner*innen, Kinder auf dem Schulweg, mobilitätseingeschränkte Personen, die nicht so schnell zu Fuß sind und es ist eine Belastung vor Ort.

Ich habe daher den Senat gefragt, warum zeitgleich zwei Baustellen genehmigt worden sind und ob dieser Durchfahrtsverkehr nicht voraussehbar war. Es stellte sich heraus, dass nicht zwei Baustellen gleichzeitig genehmigt worden sind, sondern dass eine Verschiebung des Baubeginns der Baustelle in der Luxemburger Straße ist ursächlich dafür, dass es nun zwei zeitgleiche Baustellen vor Ort gibt. Diese sollen jedoch Mitte 2018 bzw. im Oktober 2018 beendet sein.

Falls sie Probleme oder Fragen haben können sich Anwohner*innen an folgende Stellen wenden:

Baustelle Seestraße: Berliner Verkehrbetriebe (Anliegerinformation.Postfach@bvg.de / 030 – 256 0)

Baustelle Luxemburger Straße: Straßen- und Grünflächenamt Mitte (sga@ba-mitte.berlin.de / 9018 – 22723)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.