IMG_2503

Engagierte Waldstraße – Ein Besuch im Kiez

Zusammen mit MdB Lisa Paus besuchten wir heute das SOS-Kinderdorf und informierten uns über die Aktivitäten der Nachbarschaftsinitiative Waldstraße. Ausnahmsweise war die wichtige Arbeit die SOS vor Ort u.a. mit der Kita, dem Nachbarschaftszentrum und den Pflegefamilien leistet nur am Rande Thema. Im Fokus stand zunächst SISA. SISA steht für: sicher abfahren, sauber ankommen. Es wendet sich an Jugendliche ohne Schulabschluss. In Kooperation mit der BSR soll diesen Jugendlichen eine Perspektive aufgezeigt werden.

Gerade in Mitte ist dieses Thema außerordentlich wichtig, da wir eine „Abbrecherquote“ von 17% haben (hier der Bericht im Tagesspiegel). Die ersten praktischen Erfahrungen mit dem Projekt sind bemerkenswert positiv. Über 80 % der Teilnehmer*innen haben die Chance ergriffen im Berufsleben Fuss zu fassen.

Im Anschluss an den Besuch des SOS-Kinderdorfes hat uns Alexander Kujus, Mitglied der Nachbarschaftsinitiative Waldstraße, den Stand der Baumaßnahmen in der Waldstraße erläutert und auf die vielfältigen Aktivitäten der Nachbarn aufmerksam gemacht. Großartig sind die gestalteten Baumstämme, wovon schon zwei aufgestellt wurden. Ein Dritter ist im Entstehen. Die farbenfrohe Gestaltung und thematische Bandbreite sind ein Spiegelbild des Kiezes. Ein Besuch lohnt sich unbedingt!

Ein Kaffee im Garcia rundete den Besuch in der Waldstraße ab.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld